Auf der Suche nach Inspiration für das nächste Dessert? Wie wärs mit Matcha Panna Cotta? 

Der Matcha Tee verleiht der Panna Cotta als Dessert-Klassiker einen herben Twist, der durch die Süße wieder aufgefangen und hervorragend eingebunden wird.

Und wie bei allen Gerichten, die wir mit Matcha verfeinern gilt auch hier: Ein absoluter Hingucker! Du kannst dir sicher sein, dass diese Nachspeise ein Gesprächsthema sein wird, wenn du sie auf der nächsten Party dabei hast. Denn wie oft sieht man schon grüne Panna Cotta, die dann auch noch so himmlisch schmeckt? 

Übrigens: Dieses Rezept gibt es hier >>> auch in veganer Variante!

 


Zutaten für vier Portionen

 

Zubereitung

Weiche die Gelatine in kaltem Wasser ein. Erhitze Sahne und Zucker in einem Topf und nimm sie dann vom Herd. Drück die Gelatine aus und löse sie zusammen mit dem Matcha-Tee in der Sahne auf. Evtl. musst du hier kurz mit einem Mixer nachhelfen, damit sich das Matchapulver vollständig auflösen kann.

Die Matcha-Creme unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen bis sie lauwarm ist, dann auf 4 Schalen (je ca. 150 ml) verteilen. Die Creme anschließend für mindestens 4 Stunden kühl stellen.

Kurz vor dem Servieren mit etwas Matcha-Pulver bestreuen.

Viel Spaß beim Zubereiten und lass es dir schmecken!

Kommentar verfassen