Du hast Lust auf einen Snack, der dir kein schlechtes Gewissen macht und dir ordentlich Energie gibt? Hier haben wir genau das richtige Rezept für dich.

Matcha-Snackballs sind der perfekte vegane Snack für zwischendurch. Gesunde Fette aus Nüssen und Kakao, gepaart mit Kohlenhydraten aus Fruchtzucker und Matcha sorgen für einen schnellen und anhaltenden Energiekick. Sie sind wirklich leicht zuzubereiten und halten sich bis zu einem Monat im Kühlschrank!

 

 

Zutaten

  • 75 g rohe Cashewkerne
  • 30 g Tasse rohe Walnüsse
  • 175 g entsteinte Datteln
  • 1 Esslöffel Agavendicksaft
  • 2 Esslöffel ungesüßter Kakao
  • 1 Esslöffel Matcha Basic Line
  • 1 Teelöffel Matcha (Zum Wenden)
  • Prise Salz

Zubereitung

Hacke die Nüsse mit einer Küchenmaschine fein. Wenn du etwas mehr Biss willst, kannst du auch ein paar gröber gehackte Nüsse zuvor herausnehmen und am Ende wieder hinzufügen.

Gib jetzt alle restlichen Zutaten hinzu und püriere die Masse sie so lange, bis eine dicke Paste entsteht, die du mit den Fingern formen kannst.

Nimm dir jetzt einen Esslöffel zur Hand und forme damit aus der Mischung Kugeln in der Größe einer Walnuss.

Roll die Kugeln im (idealerweise) gesiebten Matcha um ihnen so einen leuchtend grünen Schimmer zu geben. In diesem Schritt kannst du auch unseren Basic-Quality Matcha verwenden. Wenn du möchtest, bietet sich hier aber auch ein Matcha unserer Premium-Qualitäten an, da du den Matcha später direkt auf der Zunge haben wirst und so der fein-nussige Geschmack sich direkt in deinem Mund ausbreiten kann!

Lass dir den Snack schmecken und lass uns gerne deine Meinung dazu hören. Zeig uns doch dein Ergebnis auf Instagram! Markiere uns (@matchakaru) und verwende den Hashtag #celebratematcha.

 

Ähnliche Beiträge
Rezepte

Kommentar verfassen