In diesem Beitrag haben wir dir die wichtigsten Fakten über Matcha Tee zusammen getragen. Vom Anbau, über die Qualität bis hin zu den Inhaltsstoffen und dem Matcha Tee Geschmack.

Matcha Tee in matcha Schale mit Besen, Drum herum Matcha Pulver

#1 Anbau

Matcha Tee wird aus Tencha Blättern gewonnen. Dazu wird der spezielle Grüntee für mehrere Wochen fast vollständig beschattet. Dadurch entwickeln sich erst die komplexen Inhaltsstoffe und das volle und sanfte Aroma.

 

#2 Herstellung

Für den besten Matcha Tee werden nur die obersten Blätter von Hand geerntet und weiterverarbeitet. Dabei werden Stängel und Blattrippen entfernt, um das reine und zarte Blattfleisch zu gewinnen. Nach der Dämpfung und Trocknung wird der Tencha auf Granitsteinmühlen zu extrem feinen Pulver vermahlen. Dabei werden gerade einmal 30g-40g Matcha pro Stunde gewonnen.

 

#3 Inhaltsstoffe

Matcha Tee hat eine Fülle von Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien. Zusammen mit dem belebenden Koffein und den Aminosäuren ist Matcha Pulver ein wahres Super Food.

 

#4 Qualität

Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Matcha Tee Qualitäten am Markt. Du erkennst richtig guten Matcha Tee an der tiefgrünen Farbe, dem süßen und komplexen Geruch und natürlich dem Geschmack. Mehr dazu im Beitrag: Matcha Tee Qualitäten.

#5 Alternative zu Kaffee

Eine Tasse Matcha hat genauso viel Koffein wie ein starker Kaffee. Im Gegensatz zum Kaffee hält die wachmachende Wirkung länger an und unangenehme Nebeneffekte wie Sodbrennen und Angespanntheit bleiben aus. Mehr dazu im Artikel: Matcha Tee als Alternative zu Kaffee.

 

#6 Geschmack

Die besten Matchas zeichnen sich durch einen süßen, leicht fruchtigen, manchmal nussigen und immer komplexen und vollen Matcha Tee Geschmack aus. Dabei haben diese besonderen Grüntees ein volles und cremiges Mundgefühl und sind nie sauer oder stark bitter.

 

#7 Zubereitung

Für die Zubereitung von Matcha Tee benötigst du zu Beginn nicht mehr als einen Bambusbesen und eine Schale. Verrühre einen Schluck Wasser zusammen mit 1-2 Gramm Matcha zu einer feinen Paste. Gib anschließend 60-90 ml 70°C warmes Wasser dazu und schlage es mit dem Bambusbesen schaumig. Mehr dazu im Magazin: Matcha Tee die richtige Zubereitung.

 

#8 Preis

Wie bei allen guten Dingen hat Qualität ihren Preis. Besonders bei gutem Matcha ist ein hoher Preis gerechtfertigt. So wird das Pulver nicht nur aus dem hochwertigstem Grüntee gewonnen, sondern auch sehr aufwendig geerntet, aufbereitet und vermahlen. Daher kann guter Matcha schon mal 1€ pro Gramm und mehr kosten.

 

Fazit

Matcha Tee ist ein wahres Wundermittel was Inhaltsstoffe und Wirkung betrifft. Noch dazu ist der Tee ein wahrer Genuss, der sich durch seine komplexen Aromen und seinen sanften und süßen Charakter auszeichnet. Durch den besonderen Anbau, die händische Ernte und die aufwendige Gewinnung des besten Tenchas, schlägt sich eine gute Qualität auch im Preis nieder. Wer den besten Matcha Tee haben will, muss auch bereit sein einen entsprechenden Preis dafür zu zahlen.

Kommentare

Hallo Christian,

vielen Dank für dein Interesse. Idealerweise solltest du eine Matcha-Schale für die Zubereitung und den Verzehr des Tees nutzen.
Du hast völlig richtig bemerkt, dass es mittlerweile immer mehr Fertigmischungen am Markt gibt, denen Zusatzstoffe beigemischt sind. Damit sollen häufig minderwertige Tee genießbar gemacht werden. Wie du allerdings schon richtig festgehalten hast, braucht guter Tee keine Zusätze. Der schmeckt pur einfach am besten.

Liebe Grüße

Valerie

Jan am Okt 19, 2020

Welches Gefäß sprich Tasse oder gar Kanne sollte man dazu benutzen?

Kannst du mir verraten, warum in den ganzen Fertigmischungen immer noch
MIlch oder Sahne beigefügt ist wenn man ihn doch auch pur schon
wunderbar geniessen kann?

Christian am Okt 17, 2020

Kommentar verfassen