Matcha Herkunft

Bis auf den Norden, wird in ganz Japan grüner Tee angebaut. Es gibt mehr als 20 große, namenhafte Tee Anbaugebiete. Zu den größten und bekanntesten Regionen gehören Shizuoka, Uji (Kyoto), Aichi und Kagoshima. Hier werden bereits seit Jahrhunderten beste Grüntees kultiviert und auch immer mehr Bio Tenchas angebaut. In diesem Post schauen wir uns an, was sie als Top Regionen auszeichnet und woher die besten Bio Matcha Tees stammen.

 

Matcha Tee Plantage blauer Himmel

Shizuoka – Das größte Teeanbaugebiet Japans

Japan ist nach China der größte Grünteeproduzent der Welt. Mit mehr als 40% Anteil an der Gesamtproduktion ist die Präfektur Shizuoka dabei die Nummer eins in Japan. Die Region verfügt durch ein warmes und feuchtes Klima mit viel Niederschlag über ideale Bedingungen für den Anbau von Grüntee. Die Präfektur südwestlich von Kyoto ist aber nicht nur für ihre riesigen Teefelder, sondern auch für den imposanten Berg Fuji, der höchsten Erhebung Japans bekannt. Tee, der an seinen Hängen wächst, hat ein besonders feines und edles Aroma. Die Präfektur hat sich mit herausragenden Senchas weltweit einen Namen gemacht. Auch werden hier ausgewählte Tencha Tees, für die spätere Matcha Produktion kultiviert. Allerdings liegt der Schwerpunkt auf dem konventionellen Anbau, weshalb nur wenige Bio Matchas aus der Region stammen.

Uji, Kyoto – Die Wiege der Japanischen Teekultur

Uji in der Präfektur Kyoto ist das älteste und bekannteste Teeanbaugebiet Japans. Hier werden bereits seit mehr als 800 Jahren beste Grüntees wie bspw. Tencha angebaut. Die Flüsse Uji und Kizu sorgen für viel Nebel, was die Frostgefahr reduziert und für ein feuchtes Klima sorgt. Zusammen mit dem fruchtbaren Boden, perfekte Bedingungen für eine reiche Ernte. Die Tees aus der Region zeichnen sich durch einen besonders vollen Körper und durch komplexe, edle Aromen aus. Aus Uji stammen die besten konventionell angebauten Matcha Tees weltweit. Auch werden seit einigen Jahren vermehrt Bio Matcha Tees angebaut. Diese machen allerdings nur einen Bruchteil an der Gesamtproduktion aus und können qualitativ nicht mit den konventionellen Matchas mithalten.

Nishio – Handverlesene Bio Matcha Tees

Ähnlich wie Uji zeichnet sich die Region Nishio in der Präfektur Aichi durch ein feuchtes Klima und fruchtbare Böden aus. Durch den Fluss Yahagi ist das Gebiet in der Mitte Japans mit viel Nebel gesegnet, was zusammen mit dem milden Klima den Anbau von Grüntee begünstigt. Obwohl die Präfektur nur 1% zur gesamten Grüntee Produktion Japans beiträgt, hat sich Aichi weltweit einen Namen für erlesene Tenchas gemacht. Durch spezielle Dünger-Mischungen und ausgereifte Beschattungstechniken, wurde die Kultivierung von Tencha perfektioniert. Auch haben sich mehrere Farmer bereits auf die Produktion von Bio Matcha spezialisiert und die Dünger entsprechend den strengen Auflagen der Kontrollstelle angepasst. Der Bio Matcha Tee aus Nishio zeichnet sich durch besonders würzige und fruchtige Noten aus und ist bei Kennern für sein lebendiges und facettenreiches Wesen beliebt.

Kagoshima – Die besten Bio Matcha Tees der Welt

Die Präfektur Kagoshima auf der Insel Kyūshū ist das südlichste Teeanbaugebiet Japans und weltweit für die wohl besten Bio Matcha Tees bekannt. Die aktive Vulkanregion zeichnet sich durch besonders mineralische und nährstoffreiche Böden und ein warmes Klima aus. Durch diese Bedingungen gedeiht besonders Tencha, aus dem später Matcha gewonnen wird, sehr gut. Als zweitgrößte Teeregion Japans werden hier aber auch sämtliche andere Grünteesorten kultiviert und verarbeitet.

Die Region hat bereits früh mit der Produktion von Bio Matcha begonnen. Da der Anbau von Bio Tee mit hohen Auflagen verbunden ist und gerade der Dünger entsprechend umgestellt werden muss, ist die Gewinnung von hochqualitativem Bio Matcha eine Kunst. Warum eine erfolgreiche Umstellung viel Zeit und Erfahrung braucht, erfährst du in diesem Beitrag>>> Premium Bio Matcha Tee aus Japan ein seltenes Gut. Ganz besonders die Region Kirishima ist für herausragende Bio Matcha Tees bekannt.

Durch eine frühe Umstellung auf den rein biologischen Anbau und der Zusammenstellung einzigartiger Dünger, werden hier die wohl besten Bio Matcha Tees der Welt kultiviert.

Fazit – Japan, Land der besten Tees

In Japan gibt es eine ganze Reihe ausgezeichneter Teeanbaugebiete. Dabei hat jede Region durch unterschiedliche geografische und klimatische Bedingungen andere Schwerpunkte in der Kultivierung von Grüntee. So zeichnet sich Shizuoka durch feine Senchas aus, Uji durch herausragende, konventionelle Erzeugnisse und Nishio und Kagoshima durch eine überragende Qualität von Bio Matcha. Uns steht also eine ganze Welt feinster Tees offen, die es zu entdecken gilt.

Beginnen wir mit erlesenen Bio Matcha Tees >>>

Kommentar verfassen